Pollidor's Papier Curiosa

Achtung: Ausstellung geschlossen


"Papier ist geduldig". Diese alte Weisheit bestätigte sich auf eine besonders ungewöhnliche Weise im Preetzer Papiertheatermuseum. Jung und Alt staunten hier über Spielzeug und Puppen aus Papier, nostalgische Postkarten oder detailgetreue Modelbaubögen.
Pollidor's Papier CuriosaPollidor's Papier CuriosaPollidor's Papier Curiosa
Pollidor's Papier Curiosa zeigte in Preetz in der Bahnhofstraße 10 Papiertheater aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Pollidor's Papier Curiosa Daneben gab es seltenes Papierspielzeug, nostalgische Postkarten, außergewöhnliche Zieh­figuren, verspielte Glanzbilder, antiquarische Bilderbögen, originelle Pop-up-Bücher, mannigfaltige Masken, detailgetreue Model­baubögen, ausgefallene Anziehpuppen, vertiefende Themenliteratur und vieles mehr, was aus Gedanken in Papier umsetzbar ist, zu entdecken.

Anhand der Ausstellungen und exklusiver Papier­theatervorstellungen konnten Sie nachvollziehen, wie sich die liebevolle Tradition des Papiertheaterspielens bis in die Gegenwart erhalten hat.

Pollidor's Papier Curiosa Kurz zur Historie dieser Kunst: Das Papiertheater in seiner ursprünglichen Form wurde etwa ab 1820 in Deutschland populär und geriet im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts wieder in Vergessenheit.

Seit einigen Jahren erlebt das Spielzeug aus vergangenen Tagen eine überwältigende Renaissance in Museen, auf Ausstellungen und auf Festivals in aller Welt.

Höhepunkt ist das jährlich im September stattfindende Preetzer Papiertheatertreffen. Zahlreiche Spieler und über tausend Besucher machen es zu einem international einzigartigen und unvergesslichen Ereignis.

Lassen Sie sich von Pollidor's liebevoll ausgesuchter Papiertheaterausstellung in den Bann ziehen!

Öffnungszeiten:

Die Ausstellung "Pollidor's Papier Curiosa" in Preetz wurde im September 2012 geschlossen. Teile der Ausstellung sind noch im Museum Preetz zu sehen.

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen