Udo Lindenberg-Denkmal am Timmendorfer Strand

Udo Lindenberg-Denkmal

Bei Wind und Wetter cool bleiben

Ein Abstecher ans Meer kann manchmal für allerhand spannende Überraschungen sorgen! So auch in Timmendorfer Strand: Hier werden Besucher seit dem Frühjahr 2012 von einer nicht ganz lebensechten, aber doch sehr glaubwürdigen Kopie des beliebten "Panikrockers" Udo Lindenberg begrüßt.
Direkt in den Dünen, unweit der Seebrücke, steht er: In gut bekannter, lässiger Pose, das ganze Jahr über - bei Regen, Schnee, Sonnenschein, Blitz und Eis.

Schon seit Jahrzehnten trifft man auch das "Original" regelmäßig in Timmendorfer Strand - für die Gemeinde nicht nur als eine wunderschöne Liebeserklärung zu verstehen, sondern auch der Grund, Udos langjährige Treue auf diese ganz besondere Weise zu würdigen.

Größe zeigen

Mehr als zwei Meter ragt sein tonnenschweres Abbild in die Höhe. Die dazugehörige abstrakte Darstellung zum Thema "Horizont" erzählt eine ganz wichtige Episode aus Udos Karriere und gleichzeitig auch aus der Vergangenheit der Gemeinde: In Timmendorfer Strand brachte der Altrocker 1986 das berühmte Lied "Horizont" zu Papier. Verständlich, dass er es sich nicht nehmen ließ, das von Dieter Portugall gefertigte Kunstwerk unter einer Schar von Fans und Schaulustigen eigenhändig zu enthüllen.
Udo Lindenberg-DenkmalUdo Lindenberg-Denkmal

In See stechen

Schon seit Jahren bereitet sich Udo zusammen mit seinem Panikorchester in Timmendorfer Strand auf seine Tourneen vor - nicht selten sind auch andere bekannte Künstler mit an Bord. Unbestrittenes Highlight für Udo-Anhänger und Urlauber ist die öffentliche Generalprobe, die in Timmendorfer Strand längst Kultstatus erreicht hat und Udos Abreise einläutet, bevor er auf den Bühnen des Landes wieder seine großen Hits ins Mikro röhrt.
Aber wie jedes Mal ist auch dieser Abschied nur vorübergehend und das Wiedersehen mit dem Panikrocker und seinem Orchester schon fast wieder am Horizont zu sehen: Wenn am Strand von Timmendorf ein brauner Hut und eine dunkle Sonnenbrille aufblitzen, hat die berühmte Andrea Doria wieder ihren Anker geworfen...

Geschichte zum Lied "Horizont"

  • 1986 entstanden
  • 1986: "Horizont" erscheint auf dem Album "Phönix"
  • 1987: "Horizont" ist 17 Wochen lang auf Platz 18 der deutschen Charts
  • 1988: "Horizont" erscheint auf dem gleichnamigen Album
  • 2011: Premiere des Musicals "Hinterm Horizont" im Theater am Potsdamer Platz in Berlin
Das Lied "Horizont" widmete Udo Lindenberg seiner Privatsekretärin und engen Freundin Gabi Blitz. Sie war langjährige Wegbegleiterin der Band und starb 1986 an einer Überdosis Drogen. Udo beschreibt seine Freundin und sich in "Horizont" als ein "Paar wie Blitz und Donner".
Dem Musical "Hinterm Horizont" und dem gleichnamigen Lied liegt die Liebesgeschichte zwischen Udo und einem Mädchen aus Ost-Berlin zugrunde. Welcher Teil der Geschichte tatsächlich autobiographisch ist und welcher reine Fiktion, bleibt nur zu vermuten.

nach oben


Zuklappen